1
2
3
1

Nasenwurzel auffüllen

2

Nasenhöcker verstecken

3

Nasenspitze anheben

Link zu:Preise

Rhinoplastik

Hinweis

Weitere Informationen findest du hier

Ergebnis einer Nasenkorrektur

Eine Unterspritzung der Nase mit Hyaluronsäure kann bereits kleine Unregelmäßigkeiten verbessern. Sie ist die unkomplizierte und preiswerte Alternative zu einer Operation und wird daher fachmännisch „nicht-chirurgische Rhinoplastik“ genannt.

Mit Hyaluronsäure kann die Nasenwurzel aufgefüllt und die Nasenspitze angehoben werden. So wird ein Höcker auf dem Nasenrücken verborgen und der Verlauf des Nasenrückens geradliniger.

Für diese Unterspritzung verwendet man festere Filler, die sich von den weicheren Lippenfillern unterscheiden.